Verein Pusteblume | Engelskinder für Eltern von Sternenkindern
23422
post-template-default,single,single-post,postid-23422,single-format-standard,siteorigin-panels,siteorigin-panels-before-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Engelskinder für Eltern von Sternenkindern

Engelskinder für Eltern von Sternenkindern

Am Samstag, den 17. März findet in Wels ein Nachmittag im Zeichen der Sternenkinder statt. So werden Kinder genannt, die vor, während oder kurz nach der Geburt gestorben sind.

Der Tod eines Kindes stürzt Familien in eine tiefe Traurigkeit und Leere. Sie haben nicht nur ihr Kind, sondern auch ihre Hoffnungen, Wünsche, Träume und Zukunftspläne verloren. Mit einem Schlag ist alles anders. Andenken und Erinnerungsstücke an das frühverstorbene Kind sind in der Zeit der Trauer und auch danach sehr wichtig.

Der Welser ‚Verein Pusteblume’ unterstützt Eltern in dieser schwierigen Zeit und bietet Sternenkindereltern und Geburtenstationen in ganz Österreich kostenlos ihre Seelentröster namens ‚Engelskind’ an. Die Engelskinder helfen das Erlebte zu begreifen und spenden Trost. In den letzten Wochen haben sich über 100 Seelentrösterchens auf den Weg gemacht. Daher wird unbedingt Nachschub gebraucht und jede helfende Hand, mit und ohne besondere handwerklichen Erfahrungen, ist eingeladen mit der Vorsitzenden des Vereins, Simone Strobl, die Engelskinder zu fertigen. Helfen Sie mit, den betroffenen Eltern was Greifbares in die Hand zu geben, das sie immer mit ihrem Sternenkind verbindet!

Termin: Samstag, den 17. März von 14 – 17 Uhr in Kraftstoff – für deine Nähideen, Schuberstraße 11, 4600 Wels.

Den Artikel findest du auch hier ...

Keine Kommentare bisher

Sorry, the comment form is closed at this time.