Es kann so einfach sein

*** Fachpersonen – Posting ***

Bei einer Stillen Geburt in den frühen Schwangerschaftswochen beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit um den Eltern und deren Familien die Möglichkeit zu geben, ihr Kind in Ruhe willkommen zu heißen und es liebevoll verabschieden zu können. Die Wassermethode kann hier helfen und ist sehr einfach anzuwenden. Das Sternenkind wird dabei in ein Gefäß mit Leitungswasser gelegt, in dem es schwebt wie im Mutterleib. Das ermöglicht den Eltern ihr Kind zu bewundern und Erinnerungen zu schaffen. Auch wenn das Sternchen mehr als 24 Stunden außerhalb des Wassers war, zeigt die Methode noch erstaunliche positive Veränderungen. Bis zu einer Woche kann so das Sternenkind ansehnlich aufbewahrt werden. In den Niederlanden wird die Wassermethode bereits seit 2015 erfolgreich angewendet und auch in Deutschland gibt es schon viele positive Erfahrungen. Auf der Seite von ‘De Watermethode’ findet ihr ausführliche Informationen, sowie Fotos und Erfahrungsberichte von Eltern und Fachpersonen. Auf unserer Homepage sind zwei Quellen von Fachartikeln angeführt, die unterstützend helfen können, auch in Österreich diese einfache Methode zu etablieren. Bei Fragen/Bedenken/Unklarheiten könnt ihr auch Simone Strobl kontaktieren. Wir unterstützen euch gerne. Links:

https://www.watermethode.nl/?lang=de

https://www.verein-pusteblume.at/wassermethode/

© Verein Pusteblume 2013 – 2021 | powered by laendle.io