Links zu Seiten auf die wir gerne verweisen, weil wir deren Arbeit kennen und schätzen:

Österreich

Plattform Verwaiste Eltern Kärnten

Das Angebot richtet sich an Mütter und Väter, Geschwisterkinder und Großeltern, die durch den Verlust ihres Kindes, ihres Geschwisters oder ihres Enkels mit einer tragischen und neuen Lebenssituation konfrontiert sind.

Selbsthilfegruppe / Verein Regenbogen Wien

Die Selbsthilfegruppe Regenbogen Wien und der Verein Regenbogen bieten Hilfestellung bei glückloser Schwangerschaft und Beratung für Betroffene (inklusive einer Auflistung von Selbsthilfegruppen in Österreich).

Leere Wiege Heilgymnastik

Die “Leere-Wiege-Heilgymnastik” unterstützt Mamas deren Kinder vor, während oder unmittelbar nach der Geburt versterben.

Roswitha Veitl

Roswitha ist Lebens- und Sozialarbeiterin, arbeitet gerne mit dem Systembrett und nimmt sich des alleingeborenen Zwillings an.

Caroline Leithinger

Mit integrativer Körperarbeit begleitet Caroline Menschen zu individuellen Themen, durch die ihr Wohlbefinden aus dem Gleichgewicht gekommen sind.

SHG ROSA Selbsthilfegruppe für Eltern von fehl- und still geborenen Kindern

Die Gruppe veranstaltet regelmäßige Treffen zum Austausch betroffener Eltern im geschützten Rahmen in Ried im Innkreis, jeweils am ersten Dienstag im Februar, Mai, August und November um 20 Uhr.

Praxis Herzwerkstatt

In ihrer Praxis für ganzheitliche Lebensgestaltung begleitet Isabell Lopes Kubben Menschen im Leben, beim Sterben und in der Trauer.

Deutschland

Dein Sternenkind Stiftung

Die ist ein Informationsportal für Eltern die ein Sternenkind erwarten. Es werden FotografInnen gelistet, die ihre Dienstleistungen kostenlos für betoffene Eltern anbieten.


Hope’s Angel

Birgit Rutz und ihr Team begleitet Familien und Fachkräften beim Frühtod des Kindes und nach pränatal-medizinischer Diagnose.


Die Sternenkinderbestatterin

Helga Schmitdtke begleitet Eltern vor, während und nach der Geburt ihres Sternenkindes.

Schweiz

Staernechind

Der Schweizer Verein Stärnechind stellt Kleidung für fehl/-stillgeborene Kinder her, sowie für Babys, die auf der Intensiv und Neonatologie ihr Flügel ausbreiten. An betroffene Eltern werden Erinnerungsboxen verschenkt.

© Verein Pusteblume 2013 – 2021 | powered by laendle.io