Herzlich Willkommen im Pressebereich

Der Verein Pusteblume bietet Betroffenen in ganz Österreich Unterstützung vor, während und nach dem Tod ihres Kindes und verfolgt die Vision ein Netzwerk von Fachpersonen aus allen involvierten Disziplinen aufzubauen. Dies soll beitragen, die negativen Folgen einer Fehlgeburt, Totgeburt und des perinatalem Kindstod auf Gesundheit, Beziehungen und Arbeitsfähigkeit vorzubeugen.

Das Ziel vom Verein Pusteblume ist es, eine nachhaltige Unterstützung beim Tod eines Kindes in der Schwangerschaft, während der Geburt und im ersten Lebensmonat zu bieten. Dafür sollen Fachpersonen aus allen involvierten Disziplinen fundiert aus- und weitergebildet werden und es sollen in der Praxis förderliche Rahmenbedingungen zur Verfügung stehen. Des weiteren vertritt der Verein die Interessen der Betroffenen und der Fachpersonen in der Öffentlichkeit. Die professionelle Beratung und Begleitung von Familien beim Verlust ihres Kindes soll ein selbstverständlicher Bestandteil der Geburtshilfe und des gesamten Österreichischen Gesundheits- und Sozialwesens werden.

Wir informieren Sie gerne auch persönlich über den Verein Pusteblume.

Pressekontakt:

DI Simone Strobl, Vorsitzende

Telefon: +43 650 4789 578

Mail: simone@verein-pusteblume.at

© Verein Pusteblume 2013 – 2020 | powered by laendle.io