Verein Pusteblume | Das erste und das letzte Bild
23676
post-template-default,single,single-post,postid-23676,single-format-standard,siteorigin-panels,siteorigin-panels-before-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.7.1,vertical_menu_enabled,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Das erste und das letzte Bild

Das erste und das letzte Bild

Eine FotografInnen-Initiative macht Erinnerungsbilder von Babys, die vor, während oder kurz nach der Geburt sterben, von sogenannten Sternenkindern. Die Bilder sollen Eltern und Geschwistern über die Trauer hinweghelfen und Erinnerungen schaffen.

Täglich sterben in Österreich Babys vor, während oder kurz nach der Geburt. Der Verlust eines Kindes ist eines der schlimmsten Erlebnisse im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft. Von einem Moment zum anderen ist alles anders. Das Kind ist plötzlich nicht mehr da. Was bleibt sind nur Erinnerungen an die Schwangerschaft und die Erkenntnis, wie vergänglich das Leben ist. Die Trauer der Eltern ist riesig und der Schmerz, die Angst und die quälenden Fragen bestimmen eine Zeit lang das Leben der Betroffenen. Egal, ob die Eltern schon vor der Geburt wussten, dass ihr Kind nach der Geburt sterben wird oder ob das Baby plötzlich im Mutterleib verstirbt - alle Träume und Hoffnungen sind plötzlich zerstört. Den Eltern verbleibt nur eine sehr kurze Zeit mit ihrem frühverstorbenen Kind und es gibt kaum Möglichkeiten Erinnerungen zu schaffen.

Bilder schaffen Erinnerungen und machen das unbegreifbare greifbar.

Die Plattform DEIN-STERNENKIND.ORG, auf der sich FotografInnen kostenlos listen können, bietet Eltern unentgeltliche Fotografien und/oder Videos von ihrem Sternenkind. Diese Erinnerungsbilder werden ein Leben lang halten und sind für die Eltern und Geschwisterkinder unendlich wertvoll. Zudem können die Bilder eine wichtige Unterstützung bei der Trauerbewältigung sein.

Die Initiative

DEIN STERNENKIND wurde Anfang 2013 durch Kai Gebel ins Leben gerufen und bietet Erinnerungsfotos als ein Geschenk für Eltern, die entweder ein bereits totes Baby auf die Welt bringen müssen oder denen der Tod des Neugeborenen unausweichlich bevorsteht. Inzwischen besteht die Initiative aus rund 550 Fotografen in Deutschland und Österreich, die kostenlos ihre Zeit für die Eltern zur Verfügung stellen.

Aktuell suchen wir in Tirol und in allen anderen österreichischen Bundesländern FotografInnen, die DEIN STERNENKIND ehrenamtlich unterstützen und den Eltern diese Bilder zum Geschenk machen möchten.
Du hast Interesse dich für DEIN STERNENKIND ehrenamtlich zu engagieren? Dann melde Dich bei DEIN-STERNENKIND.ORG an!

Keine Kommentare bisher

Sorry, the comment form is closed at this time.